Dienstag, 21. Oktober 2014

Tommi als Schlafoverall

Babys bekommen zum Schlafen einen Schlafsack und Kinder eine Decke.
Aber was bekommt mein Räuber ?, der sich den Schlafsack total verdreht und dann meckert, 
aber bei einer Decke ebenfalls protestiert und immer drauf statt drunter liegt:

einen Tommi!!!

Wir testen das jetzt seit einer Woche und ich bin happy.
Das Kind schläft ruhig und warm (nur für´s Foto trägt er keinen seiner kuschligen Schlafanzüge darunter). 

Den Overall-Tommi von Farbenmix habe ich einfach ohne Ärmel und Kapuze genäht
 und statt Knöpfen gab´s einen Reißverschluss.




Vorne habe ich etwas mehr ausgeschnitten, als das SM vorgibt, 
damit der Verschluss nicht direkt am Hals endet und womöglich noch kratzt oder piekt.
 Den Armausschnitt habe ich wie die Beine mit einem Bündchen versehen.




Für den Winter werde ich eine noch dickere Version nähen,
diese hier ist mit Jersey außen und Fleece innen perfekt für den Herbst.

Und DANN (im Frühjahr) wird der Herr sich vielleicht auch mit einer Decke begnügen :).

Liebe Grüße Diana

verlinkt beim  kiddikramcreadienstag und made4boys

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mamacita - Rums - #10/14

Heute schmücke ich mich mal mit fremden Federn,
genauer gesagt Foto´s, denn die kommen heute unter anderem von Eric. 
Er hat am Wochenende das Lillestofffestival in wundervollen Bildern festgehalten.



Meine nun schon 4. Mamacita habe ich mir aus dem dünnen Sommer-Streifen-Jersey von Lillestoff genäht.


Statt Bündchen habe ich einen weiteren Jerseystreifen angenäht, damit es sich ganz lässig einrollt.



(M)ein weiteres Lieblingsshirt wandert nun zum Rums - Danke, Nelli :) für den tollen Schnitt!

Liebe Grüße Diana



Dienstag, 14. Oktober 2014

Lillestoff Festival 2014

Am Sonntag bin ich 500 km durchs Land gereist,
 um in Langenhagen zwischen hunderten Nähverrückten unterzutauchen.
 Eingebrockt hatte es mir ein Mops :)!!!
Denn im Le Mops Wettbewerb bin ich unter die ersten 4 gewählt worden 
und wollte meinen Gewinn gerne persönlich entgegen nehmen.

Eine exklusive Betriebsführung stand auch auf dem Plan und zusammen mit bunteknete
 (eine von uns Vieren) und Herrn Gencalp ging es durch die Lillestoff-Schatzkammern!
 Mich hat es fast erschlagen, tausende Meter Stoff und immer wieder ging es in einen neuen Raum,
 der ähnlich bunt und genauso reichlich bestückt war.

Das hier ist die Mega-Maschine, die genau 6 Meter Stoff dupliziert
 und so die handelsüblichen Stoffballen bewickelt.


Links im Bild seht ihr ein Stück vom 6 Meter langen Zuschneidetisch, 
auf denen stichprobenartig Ballen wieder per Hand auseinander gewickelt werden, 
um die Länge zu überprüfen und auch, um einen Blick auf eventuelle Fehler zu werfen.


hier der Übeltäter Mops:




Ein total Netter ist Herr Gencalp, der all unsere Fragen beantwortet hat.

Hinter ihm liegen unsere Kartons mit den Mopssachen, die wir am liebsten schon mit nach Hause genommen hätten.
Aber einige Werke waren noch in der Vitrine in der Messehalle, 
und so gedulden wir uns eben ein paar Tage, bis wir uns mopsig bekleiden können.


Neben der Betriebsführung haben wir auch ein handsigniertes Buch "Ex&Mops" von Tina Voß gewonnen, 
welches wir nach der Buchlesung zusammen mit einem Lillestoffgutschein
 von Frau Gencalp überreicht bekommen haben. 


Der Gutschein ist NATÜRLICH nicht mit nach Hause gekommen!!! :)...
dafür ein paar schöne Stoffe,
die hier Gerade über dem Wäscheständer baumeln.


Worüber ich mich auch riesig gefreut habe: der Goodie-Beutel von Lillestoff.
So viele kleine Buntigkeiten, vielen lieben Dank!


Meine Nähmaschine hatte ich nicht mitgenommen.
 Ich ahnte schon im Voraus, dass ich nicht zum nähen kommen werde, 
zumal ich mich auch noch für einen Fotografie-Workshop angemeldet habe.
Mit Katrin und Sandra von littlebluebag vergingen die letzten 1,5 Stunden wie im Flug.
Die beiden sind sooo genial!

In dieser kurzen Zeit bin ich der manuellen Fotografie ein großes Stück näher gekommen :).
 (...und einem neuen Objektiv ebenfalls ;) )

Meine allerersten Versuche:
Backlight, ja ich muss noch üben,
 aber immerhin weiß ich jetzt, wie ich gegen Sonne fotografieren kann.


Vorder- und Hintergrund unscharf, die Person scharf ( hier nicht ganz gezeigt)
 hat auf Anhieb recht gut geklappt. 


 Ich hatte ein ereignisreichen Sonntag und freue mich, 
wenn es im nächsten Jahr eine Fortsetzung gibt.
Dann bin ich (und die Nähmaschine) auf alle Fälle wieder dabei!

Liebe Grüße
Diana

Freitag, 10. Oktober 2014

Playtime-Kuschelanzug

Hey, wer will mich denn hier mit Steinen bewerfen?

In diese Richtung gefällt mir das schon viel besser! :)


... und schnell Nachschub besorgen


Mein kleiner Tammo trägt heute Tommi, den süßen Overallschnitt von Farbenmix.
Der bunte Playtime-Jersey von Enemenemeins passt super zum Herbst
uuund unterstützt nebenbei junge Frauen in Indien: klick!!! So macht spenden Spaß :).


Ich liebe diesen Kuschelanzug, er sitzt super, nichts rutscht raus oder hoch
 und der kleine Räuber kann sich gut darin bewegen. 
Für den Winter ist ein weiterer geplant, etwas dicker und wasserabweisend von außen.

Passend zum perfekten Anzug musste eine perfekte Mütze her, die ebenfalls super sitzt und nicht verrutscht.
Die Wende-Zipfel-Schlupfmütze von Klimperklein hat mich im letzten Winter schon überzeugt, 
diese hier ist aus zwei Lagen Jersey genäht.



Verlinken möchte ich mein buntes Herbstoutfit noch schnell bei made4boys und
 dann muss ich noch ein wenig vorbereiten für den Teeniegeburtstag heute Nachmittag.

Liebe Grüße Diana

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Babydecken

Zwei neue Baby/Kuschel/Krabbeldecken mit den dazu gewünschten Kuschelfreunden 
sind in der letzten Woche entstanden und erfreuen mittlerweile die neuen Besitzer. 

Eine nächste ist in Arbeit und die ist zur Abwechslung endlich mal für ein Mädchen :)!



 


alle Stoffe: Aladina
Igel und Decken nach eigenem Schnitt

Einen schönen Donnerstag wünsch ich euch!
Sonntag bin ich übrigens in Langenhagen beim lille.stoff.festival,
 bin schon gespannt, wen ich da von euch so treffe :).

Liebe Grüße Diana

Donnerstag, 25. September 2014

Yolanda-Mamacita-Rums #9/14

Ich bin ja schon gespannt, wieviele Mamacita´s und Yolanda Werke sich heute beim Rums tummeln 
und ich mische mich mit meiner (zweiten) Lieblings-Mamacita unter
(die Erste hab ich euch ja Montag schon gezeigt).

Als ich den grauen Yolanda-Jersey zum ersten Mal sah, war sofort klar, wie meine Mamacita aussehen wird:
 eine kurze Version mit gelben außenliegenden Overlocknähten, 
Kapuze und langen Arm.

Ich bin begeistert!








Liebe Grüße Diana

Montag, 22. September 2014

Nach Rosita kommt Mamacita

Eigentlich hatte Nelli von bienvenidocolorido gar nicht vor, ihren Mädchenschnitt Rosita ( hierhier und hier gezeigt) 
auch für "große Mädchen", sprich Größe 34-48 heraus zu bringen.
Aber Dank glücklicher Umstände :) kann ich euch heute MAMACITA vorstellen - ein Schnittmuster,
 welches euch genauso begeistern wird, wie das Mamacita-Probenähteam.

Ihr glaubt ja nicht, wieviele Gestaltungsmöglichkeiten dieser Schnitt mit sich bringt!

Ich zeige euch heute zwei davon:
ein T-Shirt mit dreiviertel Arm, ohne Kapuze im Marine-Style :) 



und eine Tunika mit Taschen, Kapuze und ebenfalls dreiviertel Arm




Meine Lieblings-Mamacita aus dem wundervollen Yolanda-Jersey zeige ich euch am Donnerstag beim Rums...


...vielleicht gibt es dort dann etliche Mamacitas zu bestaunen (?), 
denn ab morgen könnt ihr das Schnittmuster im Farbenmix-Shop kaufen.

Euch einen schönen Wochenstart
Diana

Donnerstag, 18. September 2014

Auf den Mops gekommen #6 - RUMS #8/14

Vor drei Wochen beim Rums begann ich meine Mopsreise und 
heute beende ich sie beim Rums :) mit einem klitzekleinen Finale.

"Zerwühltes Bett, ein Mops, eine derangierte Frau, aber kein Tierarzt. 
Neben Bernd lag ein Zettel auf dem Kopfkissen.
 Ich griff nach dem Papier und ließ mich wieder aufs Kissen sinken."
(Zitat aus Ex & Mops von Tina Voß, DRYAS Verlag) 

Das zerwühlte Bett zeige ich euch jetzt nicht, so wirklich derangiert bin ich auch nicht 
trotz unruhiger Nacht, aber ein (Mops-) Kissen, ja das kann ich vorweisen :).

Aus allen Stoffen des Lillestoffpaket´s (bis auf die zwei Jeansjersey´s) habe
 ich mir mein ganz persönliches Erinnerungskissen genäht.
Das ist so kuschlig weich, dass meine Kinder ganz neidisch sind, aber nein, 
DAS ist NUR für MICH! 
Ihr könnt den Mops schon seit letztem Samstag kaufen und
euch nach dieser Anleitung selbst eins nähen :).




Alle meine Mopswerke sind mittlerweile bei Lillestoff in Langenhagen, 
wo eine Jury jetzt die drei originellsten Werke aller Teilnehmer kürt.

Gewonnen haben wir aber alle schon, u.a. eine Tageskarte beim Lillestofffestival.
Wer ist denn von euch im Oktober vor Ort?




Mein Resümee:
 Trotz anfänglicher Panik hat es mir total viel Spaß gemacht, euren Stoff für das Buch zu vernähen.
 Die Ideen sprudelten, vor allem nachts drehte sich das Gedankenkarussell, dass ich am liebsten aufgestanden wäre.
Tolle Blogs und geniale Mopswerke habe ich gesehen und super netten Kontakt mit Mitbewerbern gehabt!

Und nun steht hier erst mal Chaosbeseitigung auf dem Plan :),
vor lauter Mops ist nämlich ganz viel liegen geblieben.

Liebe Grüße Diana


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...