Dienstag, 31. Mai 2016

Brautkleid-Recycling

"Ich habe die fixe Idee, aus meinem Brautkleid ein Taufkleid zu zaubern ... also zaubern zu lassen :)."
Diese Worte schrieb mir meine Cousine Anfang des Jahres mit der Frage, ob ich mir das vorstellen kann.
Ich war gleich angetan! Ganz klar wollte ich unbedingt die Herausforderung annehmen.


Kurze Zeit später hatte ich ihr Traumkleid zu Hause: eine Corsage mit einem schönen langen Rock.
Zusammen haben wir uns einen Schnitt gesucht und sind in der Ottobre 1/2014 fündig geworden.
 Modell 1 sollte es sein, allerdings nicht in dieser Länge, denn die kleine einjährige E soll
 sich in ihrem Kleid auch selbständig bewegen können.




Dann hing das Kleid ganze drei Monate in meinem Nähzimmer, 
bis ich mich getraut habe, die Schere anzusetzen :).
Ich habe vom Rock die untere "Etage" abgeschnitten und aus dem Satin 
das obere Teil des Kleides genau nach Anleitung genäht.
An dieses Oberteil habe ich einen Teil der unteren "Etage" genäht und zusätzlich noch eine Reihe Tüllblätter.


Statt der vorgesehenen Druckknöpfe habe ich einen Reißverschluss verarbeitet.
An diesem ist das Futter innen von Hand angenäht.


Von der Corsage, an die ich mich nicht getraut habe, habe ich lediglich 3 Blüten genutzt.



Das Kleid passt tatsächlich perfekt und die Kleine hat sich gleich darin gedreht :).
Sie wird sicher eine Augenweide sein bei ihrer Taufe in knapp 3 Wochen.

Das Brautkleid könnte man sogar immer noch nutzen, wenn man den Unterrock einkürzt.
Der Papa des Täuflings hatte da auch gleich eine fixe Idee, vielleicht könnte daraus ja 
ein Kleid zur Kommunion in ein paar Jahren werden ;). 
Wir werden sehen.

Nun verlinke ich das kleine Traumkleid beim creadienstag
und wünsche euch einen schönen Tag!
Diana

Mittwoch, 25. Mai 2016

Gartenspaß

...ungelogen, der Räuber hat tatsächlich Spaß im Garten und packt gerne mit an.
Ausgerüstet mit Schaufel und Schubkarre wird die Erde von A nach B gebracht.
 Mit seinen Gartenhandschuhen (ohne geht's natürlich nicht ;) ) wird das Unkraut,
 welches ich raus ziehe, in den Eimer gelegt und von dort zum Anhänger gebracht, der, 
wenn er dann voll ist, zusammen mit dem Papa entsorgt wird.
Das Gießen der Pflanzen ist wohl die schönste Aufgabe für das fleißige Kerlchen.

Und nun hat er das passende Shirt :) für den Garten:
eine "Hilde" von Farbenmix.
Das Shirt mit dem schönen Rücken mag ich sehr gern.
Es muss allerdings begradigt werden für Jungs, weil es tailliert geschnitten ist und verlängern 
solltet ihr es auch. Der Schnitt ist nämlich schon ein wenig älter, damals waren Shirts noch kürzer.





Wer sich den Gartenspaß aus der Feder von Susalabim nach Hause holen möchte,
 muss sich noch bis Samstag gedulden. Dann gibt es ihn bei Lillestoff. 
Den passenden Ringel in oliv/grau melange findet ihr dort übrigens auch.

Euch einen schönen Tag
Diana


Samstag, 14. Mai 2016

Woods

"Ich ging im Walde so für mich hin" ... zusammen mit meinem Räuber 
"und nichts zu suchen", nur ein schönes Foto "das war mein Sinn" :).


Aus dem neuen Design von Leena Renko "Woods", welches seit heute erhältlich ist, 
habe ich ein Shirt nähen wollen, das einen amerikanischen Ausschnitt hat.
Ich weiß nicht, was los war, jedenfalls passte dieser Schnitt aus der Ottobre (schon einmal
 im letzten Jahr erfolgreich genäht) nicht über den kleinen Dickkopf vom Räuber.
Nach dem auseinander schneiden sieht nun so mein Rettungsversuch aus.
Puh - ich mag es.
Perfekt passt dazu der Jeansjersey Blackstar, aus dem ich Modell 20 aus der Ottobre 1/14 genäht habe.
Mit einer kleinen Sternen-Appli, Snappap-Ösen und farblich passenden Schnürsenkel.
  





Ich mag die Kombi total, die Farben sind so schön.

... und da die Temperaturen pünktlich zum langen Pfingstwochenende gefallen sind,
 darf er sie gleich beim Fußballgolfen anziehen.

Euch wünsche ich erholsame Tage!
Seid lieb gegrüßt 
Diana

Zutaten:
Woods und Blackstar Jeansjersey von Lillestoff

Mittwoch, 11. Mai 2016

ein Sommerkleid im Mai - Me Made Mittwoch

Gestern habe ich ja vom großen Tag unserer Tochter berichtet.
Zu diesem Anlass wollte auch ich mir ein Kleid nähen und wusste lange nicht, was für eines.
Der richtige Stoff, bei dem es bei mir sofort klick macht, fehlte auch.
5 Tage vor DEM TAG bin ich schon fast panisch gewesen ;), alle hatten ihr Festtagsoutfit, nur ich nicht.
Spontan habe ich unseren Stoffdealer in der Stadt besucht und mich sofort in diesen luftig leichten Blumenstoff verliebt! Absolut pflegeleicht, schnell trocknend und er muss nicht gebügelt werden.
Mit dem Stoff in der Hand fiel die Schnittauswahl schon sehr viel leichter :).
Aus der Fashion Style 4/15 habe ich mir den Rock Nr. 4 raus gesucht (solo schon genäht - nur noch nicht gezeigt)
 und dazu ein Kleidoberteil aus der Ausgabe 8/15 dran "gebastelt".
Nun hatte ich das perfekte Kleid für dieses Wahnsinnssommerwetter!




 

Unterwegs bin ich damit heute bei den anderen memademittwoch-Damen :).

Euch einen tollen Tag
Diana

Dienstag, 10. Mai 2016

Der große Tag


Am Wochenende war es soweit.
Wir haben bei 30 Grad (puh) die Jugendweihe unserer Tochter gefeiert.


Jugendweihe - da denken bestimmt viele, ah das ist doch dieses Ossi-Fest ;).
Ist es aber nicht.
Der Begriff Jugendweihe tauchte schon vor mehr als 150 Jahren auf.
Für unsere Familie, die nicht kirchlich gebunden ist, ist es ein Familienfest.
Ein Fest, bei dem die Teenager sinnbildlich in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden 
und wir als Eltern wieder ein Stück loslassen müssen :).


Und ganz klar zu einem Fest wird sich schick angezogen.
Ich habe u.a. meine Tochter benäht und den kleinen Räuber.
Die Jugendweihekleider, die hier so angeboten werden, fanden wir nämlich beide ein wenig zu überstylt. 
Wir wollen ja noch steigerungsfähig sein z.B. zum Abiball,... :).

Ich habe mir dann aus der Fashion Style 5/15 Modell 19 raus gesucht. Die gewebte Viscose von Stoff&Stil 
hat mich fast zum verzweifeln gebracht, die rutschte und flutschte unter der Nähmaschine nur so.
 Außerdem muss man diesen Stoff wie ein rohes Ei behandeln, da ein kleiner Pieks daneben
 schon unschöne Fäden zieht (und ich hab noch 3 Meter davon hier unverarbeitet liegen!).



Für den Räuber war es da schon einfacher. Die schöne Baumwolle mit den Segelbooten 
wurde in ein Bjarnehemd von Farbenmix verwandelt. Dazu gab es aus dünnem Jeansstoff eine süße Hose
 aus der Ottobre 6/14 Modell 30 und die Schirmmütze aus der 1/14 Modell 6.






Zur Jugendweihe ist es üblich, Geld zu schenken.
Ihr erstes eigenes Konto ist dann natürlich angebracht und um auch etwas ganz Persönliches zu hinterlassen, 
habe ich in mühevoller tagelanger Arbeit mit mehreren Programm/Computerabstürzen ein dickes Fotoalbum erstellt 
und darin ihre letzten 14 Jahre untergebracht. Ich kann euch den Fotoservice Saal Digital ans Herz legen.
Da haltet ihr eure Erinnerungen in toller Qualität in den Händen.


Nach der Feierstunde und dem Fotografieren waren wir im Waldschlößchen Crivitz Mittag essen.
Leider habe ich von dieser leckeren Nachspeise gar nichts gehabt - und das,
 wo ich Nachspeisen immer am liebsten mag :).
 Ich bin aber morgens schon mit einseitigen Kopfschmerzen aufgestanden, die ich recht gut ignoriert habe, 
aber die Hitze und Aufregung taten ihr Übriges,
 so dass mir während des Hauptgangs kotzübel wurde :(. 


Zu Hause hab ich mich dann, statt die Kaffeetafel zu decken, ne halbe Stunde hingelegt.
Schlafen hilft bei mir am besten und danach ging es mir schon sehr viel besser. Noch nicht gut genug,
 um mich z.B an diese leckere vegane Erdbeertorte ranzutrauen, 
aber ich konnte den Tag noch bis in die späten Abendstunden genießen.


Augenblicklich schwelge ich ein wenig in Erinnerungen,
plane das nächste Album :) und erfreue mich noch 
 an meiner blumigen Tischdeko. 


Für mich habe ich übrigens auch ein Kleid genäht,
welches ich euch morgen zeige.

Nun wird erst mal fleißig verlinkt:
beim creadienstag, bei made4boys und beim teenspoint Big Event Linkparty

Genießt die Sonne, bis morgen
Diana

Montag, 9. Mai 2016

kuno ahoi

Wer hätte das vor 2 Wochen gedacht, dass wir, zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch die Winterjacke tragend, 
genau so eine Kombi bei 30 Grad an diesem langen Wochenende anziehen können! 
Ich nicht - der Sommer kommt irgendwie immer häufiger ganz überraschend und schnell.
Nun ja, der Räuber ist jedenfalls klamottentechnisch gut gewappnet :), z.B. mit dieser maritimen Kombi.
 Die kurze Hose aus dem neuen Kuno Ahoi-Sweat ist nach einem Schnitt aus der Ottobre 3/14.
 Den "Kuno" kennt ihr vielleicht aus dem Buch "Meine Lieblingskleider"?
Zusammen mit 2 weiteren Designs daraus, die ich euch in der letzten Woche vorgestellt habe,
 ist er am letzten Samstag bei Lillestoff erschienen. 
Zur kurzen Hose habe ich ein Sommertop nach dem Freebook von Pauline aus dem papageigrün melange Jersey genäht. Das kleine geplottete Segelschiff habe ich mir "ergoogelt" ;). 
Ich suche einfach nach Silhouetten und zeichne diese dann Silhouette Studio nach - fertig.





... und nun sage ich Tschüß bis morgen,
 ich habe diese Woche noch eine Menge zu zeigen :)
Liebe Grüße
Diana

Donnerstag, 5. Mai 2016

Little Dragons

Wer das Buch "Meine Lieblingskleider" kennt, hat mit den Little Dragons schon Bekannschaft gemacht.
An diesem Samstag ist es soweit und dieses, sowie viele weitere Designs aus dem Buch kommen in den Handel.
Ich habe die Drachen zu einem Spieler ( oder einem Schlafanzug - das entscheidet dann die Mama ;) ) 
für meinen Neffen vernäht. Den Schnitt findet ihr in der Ottobre 3/14 Modell 4.




Zutaten: 
Little Dragons von Verena Münstermann & rotes Bündchen von Lillestoff
Druckknöpfe von Snaply

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag!
Liebe Grüße
Diana

Dienstag, 3. Mai 2016

Schwedensommer

Den Sommer konnte man hier in den letzten beiden Tagen schon erahnen und auch in meinem Nähzimmer 
hüpft ein Sommerteil nach dem anderen von der Maschine.
Nun habe ich so viel genäht, nebenbei bereite ich auch noch die Jugendweihe meiner Großen vor, 
dass ich das Bloggen fast vernachlässigt habe. Bevor es hier zum großen Stau kommt, fange ich an
 und stelle euch das erste Sommershirt vom Räuber vor.
Genäht habe ich das Minikrea-Shirt 50220 aus dem neuen Lillestoff "Schwedensommer" von Käselotti.
Die Ausschnittversion mag ich sehr gerne und da ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte,
 welches Bündchen ich kombiniere, habe ich beide genommen :). 




Mein Räuber möchte nun unbedingt mal Segelboot fahren ;) - 
na das sollten wir irgendwie in diesem Sommer hinkriegen!

Habt einen schönen Tag,
liebe Grüße Diana