Pullover "Titus" (nie wieder)

Werbung
Nach dem frühlingsfrischem Post nun wieder ein Kuschliger :).

Ich habe ein weiteres Mal mit "Titus" gekämpft (und mit der Cover).

Bei meinem ersten Mal habe ich gar nicht weiter den Mann ausgemessen, sondern einfach den Schnitt 
in seiner Größe genäht, was mir reichlich Änderungsarbeiten einbrachte. Nun, nach dem Messen, 
bin ich auf eine Größe kleiner gekommen, habe die Ärmel erst angeheftet, anprobiert und für gut befunden. 
Nach dem Festnähen stand es trotzdem wieder so dermaßen an den Schultern ab!
Ich habe dann dort, wo der Ärmel auf die Schulternaht trifft, gute 2 cm weggeschnitten.
 Es steht nicht mehr ganz so ab, aber von perfekt ist das Ergebnis auch weit entfernt.

Auch der Kuschelkragen wollte nicht wie ich, na sagen wir, die Cover. Ich habe mich entschieden, den Kragen nicht doppelt zunehmen, denn "Ben"- der Stricksweat ist erstens dick genug und hat zweitens eine schöne Abseite. 
Meine Cover wollte aber nicht so recht, dass ich kurzerhand auf den Zierstich meiner Nähmaschine zurückgriff und den Kragen annähte. Ach und dann gefiel mir es mir nicht, die Ziernaht war so fest und zu dunkel.
 Mittlerweile hatte ich die Cover wieder im Griff...lach, dass ich den Kragen + Naht wieder abtrennte. 
Da ich nicht genug Stoff hatte, musste dieser Kragen, der ja nun ein paar Zentimeter einbüßte, wieder ran. 
Ihr seht, der Kragen reicht jetzt nicht bis in die Ecke hinein. 
Das muss dann eben so!






Auf diesem letzten Foto kann man super das schöne Chevronmuster des Sweats "Ben" erkennen
 und die geniale Abseite habe ich als Armbündchen genutzt.
Mein Fazit: "Ben" brauche ich unbedingt auch für mich! Da muss ich mich nur noch für die richtige Farbe entscheiden.
...und den "Titus" nähe ich nie wieder, höchstens den Kuschelkragen an ein gut sitzendes Modell. 

Zutaten:

Schnittmuster "Titus" aus der La Maison Victor Nov/Dez 2016

Stricksweat "Ben" von Swafing zur Verfügung gestellt

SnapPap


Startet gut in die neue Woche, hier muss man heute aufpassen,nicht wegzufliegen.

Liebe Grüße 
Diana

Kommentare

  1. Trotz der ganzen Probleme sieht der Pulli wirklich schön aus! Dass du ihn nicht mehr nähen möchtest, kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir würde es nicht anders gehen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Den Pullover finde ich ausgesprochen schick, toll!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist toll und ich denke mit ein paar Optimierungen wäre es der perfekte Pulli.
    Aber wie das so ist, man ist ja selbst am kritschsten und ich finde auch gut, dass du schreibst, dass mal etwas nicht passt.
    Heutzutage wird eher alles Hochgelobt, selbst wenn der Schnitt nicht optimal ist. Danke für deine Erfahrung.
    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Fragen werden übrigens direkt hier beantwortet :).
♥ liche Grüße Diana

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.